Was will ich überhaupt mit diesem Blog?

In eigener Sache.


Am Anfang hatte mich dafür entschieden, unter meinem Namen und nicht als eine Marke zu schreiben. Mir ging es darum, die Themen, die mir am Herzen liegen, mit Artikeln zu erarbeiten und dafür mit meinem Namen einzustehen. Ich wollte etwas abgeben von dem, was ich kann, auch weil ich von so vielen großartigen Menschen schon immer so viel Inspirationen, Unterstützungen, Horizonterweiterungen, Wissen und Weisheiten geschenkt bekommen habe!

Während unserer England-Reise ist mir in den vergangenen Tagen bewusst geworden, dass mir genau diejenigen, um die es eigentlich geht, in den letzten Monaten zu kurz gekommen sind: Du, Ihr, Wir – wer auch immer eine geile Geschichte zu erzählen hat.

Storytelling ist für Menschen, die Menschen erreichen wollen.

Und diese müssen nicht in einer Marketing-Abteilung oder PR-Agentur, in einer Pressestelle oder Redaktion arbeiten. Menschen wollen am Leben anderer Menschen teilhaben und sie teilhaben lassen an ihrem. Geschichten sind schon immer dafür da gewesen.

Ich möchte mit diesem Blog zukünftig Menschen zusammenbringen, die eine Vorstellung vom Leben teilen, die Werte leben: Ehrlichkeit, Vertrauen, Liebe, Fairness, Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit, Verantwortlichkeit. Dieses Blog richtet sich an Menschen, die Perspektivwechsel, neue Gedanken, Visionen, Spinnereien und Hirngespinste genauso brauchen wie ich, die bereit sind, für die richtige Abzweigung auf ihrem Weg Abkürzungen links liegen zu lassen und ein ganzes Stück weiter zu gehen.

Und sonst

Danke:
Euch!

Wo dieser Text geschrieben wurde:
Lennep



In eigener Sache:

Alle Artikel: